logo
Startseite
Fanfahrten 2017
Teilnehmerliste 2017
Anmeldung Schonungen
Anmeldung Freising
Anmeldung ASV Hof
Anmeld. Au/Hallertau
Anmeld.Burgebrach
Anmeldung Nürnberg
Anmeldung Bindlach
Anm. Untergriesbach
Aufstiegs- Shirts
OT-Berichte 2016
Mitglieder
Gästebuch
Bildergalerie
Videos
Gemeinsam für Martin
Downloads
Forum
Archiv
Chronik
Kontakt
Impressum
Portal


 

Chronik des ACL - Fanclubs:

 

Wann entsteht ein Fanclub?   

 

Wenn Sportler, ein Klasse Verein und die Zuschauer gut harmonieren.

 

Gerade so ist es auch beim Athletenclub- Lichtenfels von 1921 ( ACL ).

 

Schon in der 2. Ringer- Bundesliga bis zur 1. Bundesliga konnte sich der ACL nie über Zuschauerinteresse beschweren. Die AC- Halle- der sogenannte „ Hexenkessel“ war bei Heimkämpfen immer gut besucht. Wenn in einer kleinen Sporthalle 500-600 Zuschauer ihre Ringer auf der Matte anfeuern ist das schon etwas Besonderes.

 

Der ACL setzte zu Auswärtskämpfen gelegentlich Fanbusse ein. Das Interesse der Fans und nicht zuletzt der Erfolg der Mannschaft taten ihr übriges dazu. Nicht nur im Verein, sondern besonders bei diesen Fanfahrten trafen sich immer wieder die gleichen Fans. Woche für Woche nehmen sie sich die Zeit und weite Reisen in Kauf, um ihre Ringer auf der Matte zu unterstützen. Von nun an wurde immer öfters über einen ACL- Fanclub diskutiert.

 

Die Fangemeinschaft allen voran Heiko Scherer und Rudi Hofmann starteten im Jahr 2008 eine Initiative. In der AC- Halle wurden Listen ausgelegt, in die sich jeder eintragen konnte der Interesse an einem Fanclub hat.

Die beiden Organisatoren rechneten durch Nachfrage mit ca. 20-25 Eintragungen. Am Ende waren es dann 32 Eintragungen. So wurde mit der Planung begonnen. Werbung im Gästebuch der ACL- Homepage und auf weiteren Fanfahrten steigerten noch das Interesse. Es wurde ein Logo entwickelt, eine Satzung erstellt und alle Interessierten zu einem Treffen in die AC- Halle eingeladen.

 

Nach Erklärung ( Sinn und Zweck des Fanclubs ) und der Vorgehensweise wie der Fanclub geführt werden soll, waren 42 Anwesende einer Meinung!

 

 Es wird ab dem 21.02.09 einen  “ACL- FANCLUB „ geben.

 

Monatlich finden Treffen statt, bei dem sich Mitglieder beim gemütlichen Beisammensein noch besser Kennen lernen , über das Ringen fachsimpeln und über alles wichtige beim ACL informiert werden. Zwischendurch sind bei diesen Treffen auch Ringer und Trainer anwesend. Diese Nähe zu unseren Sportlern und Betreuern ist nicht überall selbstverständlich. Auch die Zusammenarbeit mit den Vorständen und der GmbH ist nicht immer selbstverständlich. 

 

Seit Gründung ist die Mitgliederanzahl mittlerweile auf 174 Mitglieder angestiegen. Somit kann sich der ACL- Fanclub mit gutem Gewissen als  „ größter organisierter Ringerfanclub Deutschlands“ bezeichnen.

 

Die eigene Homepage unter www.acl-fanclub.de startete am 01.Mai 2009, wird von vielen ringkampfbegeisterten rege besucht und fast täglich aktualisiert.

 

Seit dem Jahr 2010 organisiert der ACL- Fanclub alle Busfahrten zu den Auswärtskämpfen in der 1. Ringerbundesliga. Nachdem unsere 2. Mannschaft den Aufstieg in die Bayernliga geschafft hat ist der ACL- Fanclub noch mehr gefordert und wird bestimmt auch zu Bayernligakämpfen die ein oder andere Auswärtsfahrt organisieren.

 

Der ACL- Fanclub ist das ganze Jahr „on Tour“. Für den Verein, bei Play- Off- Kämpfen, auf der Europameisterschaft 2011 in Dortmund und auch bei der Olympiade 2012 in London wird der 

ACL- Fanclub vertreten sein.  

Getreu nach dem Motto und Fanclub- Lied: „ Der ACL das ist unser Leben.......................   

 

Viel Spaß und Informationen auf unseren Seiten wünscht euch

 ACL- Fanclub

1. Vorstand  Rudi Hofmann (FV1)

2. Vorstand  Heiko Scherer (FV2)